Wohnen am Zentrum der Stadt

Die Karmelitergärten werden eine verblüffend ruhige, grüne Oase mitten in der lebendigen quirligen Aachener City. Hier entsteht attraktiver moderner Wohnungsbau.

Die Lage bietet Wohnen und Leben geprägt von Entspannung und Erholung. Zugleich ist die City mit ihren vielfältigen kulturellen, gesellschaftlichen und unterhaltsamen Angeboten fußläufig erreichbar.

In den Karmelitergärten entstehen 13 helle sonnige, großzügig geschnittene Miet-Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung. Küche, ein bis zwei Bäder, darüber hinaus haben die Wohnungen jeweils drei oder vier Zimmer. Einige Wohnungen werden komplett barrierefrei sein. Jede Wohnung hat Balkon oder Terrasse - mit Südlage. Die Terrassen in den Wohnungen in der ersten Etage bieten eine außergewöhnliche Situation in einer innerstädtischen Lage: Eigenheimgefühl mitten in der City. My home is my castle.

Echtholz- und Natursteinböden geben Ihrem Zuhause eine warme Note, das heimelige Gefühl. Sie verbinden Tradition mit Moderne.

Karmelitergärten - eine kleine Geschichte

Der Name Karmelitergärten entstand so: Lange vor Beginn der Baumaßnahmen brachten Gespräche mit Archäologen die Historie des Ortes ans Tageslicht: Das Areal gehörte zum Karmeliterkloster, das sich bis 1802 von der Franzstraße bis zum äußeren Stadtwall erstreckte, also bis zum heutigen Boxgraben. Während das ehemalige Polizeipräsidium heute bekannt ist als Karmeliterhöfe, weil dort Klosterkirche und sonstige Klostergebäude lagen, inklusive Bibliothek, erstreckten sich zwischen Kasernen- und Krakaustraße die Gärten, Hecken und Wiesen des Karmeliterklosters. Und so geben wir dem Ort seinen Namen zurück: Karmelitergärten.

Ein neues Wohngefühl

Wohnen in den Karmelitergärten bedeutet die Nähe zur Stadt nutzen und gleichzeitig in einer ruhigen Umgebung zu sein!